Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Der Kunde kann innerhalb von 14 Tagen vom Kaufvertrag zurück treten. Vor Rücksendung der Ware hat der Kunde seinen Widerruf beim Verkäufer fristgemäß anzumelden ( telefonisch, schriftlich, Widerrufsformular).
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Schapp&Koje
Britta Margenberg
Mühlenstraße 13
24229 Dänischenhagen
Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Der Kunde hat grundsätzlich alle Rücksendekosten zu tragen.
Hierbei unterliegt der Kunde in der Beweispflicht des ordnungsgemäßen Zurücksendens der Ware ( Quittung, Sendungsnummer).

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Rückerstattung erfolgt auf dem selben Wege, wie die Zahlung erhalten wurde.
Die Rückerstattung erfolgt erst nach Eingang der Sendung beim Verkäufer bzw Nachweis der Absendung durch den Kunden ( Sendungsnummer ).

Ende der Widerrufsbelehrung

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind.
Individualisierte Artikel, die auf Kundenwunsch angefertigt wurden sind vom Widerrufsrecht ausgeschlossen!
Individualisierungen sind: Name oder Schriftzug, frei gestaltete Artikel durch den Kunden, mehr als ein bestellter Artikel der selben Art.

Ob die gelieferten Waren unter diese Ausnahme fallen, kann der jeweiligen Produktbeschreibung entnommen werden. Sieht der Verkäufer die Ware vom Widerrufsrecht ausgenommen, enthält die Produktbeschreibung einen entsprechenden Hinweis. Grundsätzlich sind alle Artikel mit Name oder Schriftzug vom Widerrufsrecht ausgeschlossen, hierbei bedarf es keinem weiteren Hinweis in der Artikelbeschreibung!

Im Streitfall obliegt es dem Verkäufer zu beweisen, dass seine Ware nach Kundenspezifikationen angefertigt oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten wurde.
Artikel mit Namen werden grundsätzlich nicht zurück genommen.
Bei Nichtgefallen eines Artikels nach Kundenwunsch ist die Rücknahme ebenfalls ausgeschlossen.